English
Deutsch
Español
Português
Preise in:
Maße anzeigen in:
Einloggen

Noch kein Kunden-Login?

Ihr Warenkorb:
Ihr Warenkorb ist leer.
Artikelnummer:



Ein kleines Teppich-Glossar...

Händler können ihre großen Teppiche hier verkaufen

Orient-Teppiche Provenienzen Glossar

<< zurück zum Glossar


Farahan

Farahan (auch: "Feraghan") ist ein wichtiges Teppichzentrum und liegt im Dreieck Ghom-Arak-Hamadan in Zentraliran in einem abgeschiedenen Hochland. Farahans höchste Blüte war im 18. Jahrhundert als Nadir Shah Knüpfer aus Herat hier ansiedelte, daher wohl auch das häufige Herati- (Mahi-) Muster in vielen Variationen. Die meisten alten Farahan-Teppiche wurden in Muskabad geknüpft, das Ende des 19. Jahrhunderts zerstört wurde. Im 19. Jahrhundert war der Farahan in England sehr beliebt und wurde dort auch "Gentleman Carpet" genannt. Die meisten Farahan weisen ein durchgehendes Rapportmuster auf, aber auch abgesetzte Ecken, alle sehen jedoch wie von Blüten überseht aus. Kette und Schuß (also das Fundament) sind eher dick gehalten und der Flor ist immer aus erstklassiger Wolle. Alte Farahan sind seltene und kostbar gewordene von Farben und Mustern her sehr dezente Teppiche.



BEN Trading - Rare Oriental Carpets and Oversize Rugs


Teppiche.tv - Große Teppiche und Orientteppiche- Riesige Auswahl

Kundenservice:


Deutschland/Österreich:  +49 (0)40 450 4102

United Kingdom:  +44 (0)20 7183 4544

USA/Canada:   +1 646-688-1335

Impressum | Kontakt | Geschäftsbedingungen